Home / FAQ / Kann ich eine Wildkamera für die Überwachung einsetzen?

Kann ich eine Wildkamera für die Überwachung einsetzen?

Grundsätzlich ja. Wir empfehlen Ihnen aber die Überwachung über ein professionelles Überwachungssystem mit einer Nachtsicht Kamera oder mehreren Geräten. Die Wildkamera schießt zumeist verzögerte Fotos. Diese haben für gewöhnlich nicht unbedingt eine starke Aussagekraft. Sofern ein Diebstahl nicht offensichtlich zu erkennen ist, werden diese Bilder Ihnen nicht helfen. Einzelne Fotos zeigen dann auch nicht die Tat, sondern nur Momentaufnahmen. Die Qualität ist je nach der Wildkamera möglicherweise nicht besonders gut.

Es gibt Fälle, wo die Wildkamera einen offensichtlichen Einbruch dokumentiert hat. Doch hochskaliert ist das nicht unbedingt der Regelfall, da das Gesicht des Täters nicht gut erkannt wird. Jedoch liefert die Wildkamera zumindest Informationen über die Statur des Täters oder der Täter. Dadurch helfen Sie den Polizeibehörden mehr als wenn keine Beweisfotos vorhanden sind. Wir empfehlen Ihnen trotzdem lieber auf ein professionelles Überwachungssystem zurückzugreifen.

Beachten Sie auch hier, die rechtlichen Regelungen zur Überwachung. Öffentliche Straßen und Wege auf dem Bild mit zu überwachen ist nicht unbedingt legal. Schauen Sie, dass die Kamera nicht auf das Grundstück des Nachbarn gerichtet ist oder einen „Überwachungsdruck“ bei anderen auslöst. In unserem Hauptartikel finden Sie einen interessanten und ausführlichen Absatz über die Rechtsprechung.

Siehe auch

Wie hoch muss die Reichweite der Nachtsicht sein?

Wenn Sie eine Nachtsicht Kamera kaufen wollen, dann ist diese Frage sehr wichtig. Die Nachtsicht …